Akupunktur

Akupunktur


Bei der Akupunktur (= Stechen mit Nadeln) werden spezielle Körperpunkte stimuliert. Die Akupunktur ist mittlerweile eine angewandte Therapieform. Sie wird seit fast 4000 Jahren in der Traditionellen Chinesischen Medizin eingesetzt. Hierbei wird versucht das Gleichgewicht im Körper, welches durch Erkrankung oder Störungen verschoben worden ist, wieder herzustellen. Man kann die Akupunktur für verschiedene Gebiete einsetzen u. a. bei:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Allgemeinerkrankungen
  • Augen- /Ohren- und Atemwegserkrankungen
  • Hauterkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Erkrankungen des Verdauungsapparates
  • Erkrankungen der Geschlechtsorgane
  • Erkrankungen des ZNS und Verhaltensauffälligkeiten


Besonders interessant ist die Akupunktur bei Sportlern. Da bei der Akupunktur keine „verbotenen“ Medikamente benötigt werden, kann man trotz eventuell bevorstehendem Turnierstart behandelt werden. Und auch sonst ist das Einsetzen von Medikamenten nicht unbedingt notwendig, da jede Medikamenteneinnahme auch eine Mehrbelastung für den Körper sein kann.


Heil- und Tierheilpraktikerin | Jennifer Kuhlmann | Dissener Straße 50 | 49326 Melle